MS-Logbuch – Tag 1

09:15 Uhr

Frühstück; dies und das im Haushalt erledigt.

13:10 Uhr

  • Ich fühle mich müde und abgespannt und irgendwie insgesamt unwohl.
  • Ich spüre heute sehr früh schon meine Hände, fühlt sich nicht gut an
  • Whatsapp mit meiner Frau ist schon etwas schwierig, meine Finger finden sich auf der kleinen Tastatur auf meinem Smartphone nicht gut zurecht, ich habe Schwierigkeiten die Buchstaben zu treffen.

13:20 Uhr

  • ich habe mich in den Garten gesetzt, in die Sonne, und lese ein wenig
  • Das ist eine gute Entspannung, und ich merke, jetzt, wo ich DIESES hier tippe, meinen Händen geht es schon wieder ein bisschen besser.

14:00 Uhr

ich werde nun ein Bad nehmen.

17:00 Uhr

nach BGL gefahren, etwas in die Stadt gehen mit meiner Frau und auf andere Gedanken kommen. Sie fährt.

17:45 Uhr

etwas essen – und vor Allem dabei hinsetzen und ausruhen.

Nach dem Essen nochmal ein bisschen gehen, ein paar Geschäfte besuchen (Drogerie Müller, Thalia)

19:00 Uhr

nichts geht jetzt mehr. Ich schleppe mich mit aller Mühe nicht „aufzufallen“ und nicht hinzufallen vom Thalia zurück ins Parkhaus. Auf dem Weg zum Auto setze ich mich drei mal auf eine Bank für eine kurze Ausruh-und-Kräftesammel-Pause.

Dann im Auto geht’s – aber es geht mir nicht gut, den Rest des Abend bleibe ich ausgelaugt und vollkommen fertig. Meine Eltern wollte ich noch am Abend anrufen – aber dazu fehlt mir die Kraft; jetzt auch noch Gespräche führen, geht nicht. Lieber hinlegen.

Résumé

Das war dieser Tag – insgesamt würde ich ihn als nicht so gut bezeichnen.

2 Kommentare zu „MS-Logbuch – Tag 1

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.