MS-Logbuch 28.03.2019 — vor der ersten Infusion

Ich sitze im Bus. Er ist ganz leer. So früh am Morgen ist hier auf‘m Dorf noch niemand (oder schon niemand mehr) unterwegs.

Ich bin auf dem Weg zum Doc. Heute Kortison. Morgen und übermorgen auch. Also, Infusion, 3x 1000mg.

Der Weg zu Fuß, von der Bushaltestelle bis zur Praxis, ist nicht weit. So wie ich mich dieser Tage fühle und so wie meine Beine sich anfühlen aber mühsam, um nicht zu sagen gefühlt unüberwindbar.

Aber das nur zur Beschreibung meines Zustands vor der Infusion. Ich möchte ja festhalten, wie sich das dann mit der Kortison-Stoß-Therapie verändert.

Taubheit in den Finger- und Fußspitzen ist für mich bisher immer das erste Anzeichen für einen Schub gewesen.

Diesmal jedoch ist besonders ausgeprägt meine stark eingeschränkte Gangfähigkeit. Keine Kraft in den Beinen. Kein Gleichgewicht. Schwache Koordination beim Gehen. Kein stabiler Stand.

Gleich komme ich an, dann geht es direkt los.

5 Kommentare zu „MS-Logbuch 28.03.2019 — vor der ersten Infusion

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.