Erinnerungen, Facebook und Bloggen

Ich bin da ja nicht mehr so richtig aktiv, bei Facebook. Weil mir das zu viel wurde und irgendwie zu narzisstisch. Außerdem fand ich irgendwann, dass dieses ständige Facebook-Stream-„Gegaffe“ und damit unweigerlich ständig auf das Leben anderer Geschaue mir den Fokus geraubt hat. Fokus auf mich und meine eigenen Gedanken.

Bloggen ist da anders. Das habe ich für mich entdeckt. Und wenn heute jemand da draußen einen Beitrag in meinem Blog mit „gefällt mir“ markiert, dann hat das für mich eine ganz andere Bedeutung als das „Like“ auf Facebook.

Mir sagt es, „du hast gelesen, was ich geschrieben habe“. „Und irgendwie magst du die Art, wie ich es geschrieben habe.“ „Oder vielleicht magst du sogar den Inhalt.“ „Und erkennst dich vielleicht sogar selbst ein bisschen darin.“

Das ist ein Geschenk. Jedes Mal. Danke! :-)

Darum ist dieser Beitrag ein ganz anderer. Fernab von meiner MS. Fernab von Gedanken – und Worten, die einmal Gedanken gewesen sind.

Einfach nur eine schöne Erinnerung an gute alte Tage in meinem Leben.

...unsere erste Band - Anubis :)
…unsere erste Band – Anubis :)

Fast so gute Tage wie die heutigen!

9 Kommentare zu „Erinnerungen, Facebook und Bloggen

  1. genauso ging es auch mir. Ich war ne zeitlang sehr aktiv auf fb, habe auch wirklich interessante Gruppen gefunden, insbesondere Kunst und Fotografie, alles sehr international. Zwei Personen habe ich sogar auf Reisen besucht, und es war schön. Aber dann entdeckte ich das Bloggen, das viel persönlicher ist, und wo man auch mal einem Gedanken nachgehen kann. Nun fühle ich mich in Bloghausen recht gut beheimatet, fühle mit den Menschen, die sich „mir“ anvertrauen und freue mich über gute Resonnanz auf meins.Wenn jemand abtaucht oder aussteigt, ist das ein echter Verlust für mich, grad wie im echten Leben.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ach, du sprichst mir aus der Seele. Bloggen ist anders, intimer, es entsteht eine Nähe, die mich selber immer wieder erstaunt. Die Herzlichkeit die mir begegnet wärmt und tut gut, Auch wenn manchmal die Zeit fehlt auf jeden liebgewordenen Blogger einzugehen, gibt es ein unsichtbares Band. So auch zu Dir. Sei herzlich gegrüßt, Marie

    Gefällt 1 Person

  3. Ich habe lange überlegt auf FB aktiv zu werden aber meine Zeit ist mir dann doch zu kostbar. Ich bin schon sehr happy hier, warum also noch mit etwas anderem anfangen!? Außerdem sitze ich sowieso schon arbeitstechnisch sehr viel vor meinem Rechner und eine Welt da draußen gibt es ja auch noch ;-) …wir sollten mit unserer Zeit sehr sorgsam umgehen und unsere Rituale pflegen….d.h. für mich, dass ich gleich einen Cappuccino trinken werde…auf bald Tete

    Gefällt 1 Person

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.