Vergangenheit – sie war einmal meine Gegenwart.

Dafür habe ich viel gegeben, hab’ viel getan, für ein Jetzt, das ich mir so sehr gewünscht habe.

So wie sie war, die Gegenwart, war sie gut. Gut für mich, gut für’s Leben.

Nun ist sie nicht mehr. Diese Gegenwart ist vorüber, hinter mir gelassen.

Viel besser ist jetzt: Alles. Aus Gegenwart wurde Zukunft. In der ich neu beginne.

Meine Zukunft, sie ist jetzt. Für das, wie es jetzt sein darf, all das.

Und ich bin frei. Und ich bin sicher. Und ich bin hier.

Passieren kann mir nichts. Nichts mehr, lasse los.

´tme ein – Jetzt