Hier ist ein ganz toller Beitrag von Mia / zentrale Nervensache. Da möchte man jetzt meinen, dass ich mit meinen polarisierend anmutenden Beitragen mit parolenartigen Titeln wie „Gluten weg!“ vollkommen dagegen sprechen würde.

Das ist aber nicht so. Im Gegenteil, ich finde, Mia hat Recht, weitgehend. Vor Allem in dem Punkt, dass man auf der Hut sein sollte vor den Interessen anderer. Und da gibt’s ja viele.

Natürlich, auch eine Terry Wahls verkauft Bücher. Genau so ist die MS aber auch für die Pharmaindustrie ein milliarden-schweres Geschäft.

Nicht dogmatisch und erzwungen, sondern aufmerksam und die Blicke auf sich selbst gerichtet („Tut mir das gut?“) – und immer mit gesundem Menschenverstand.

So würde ich beschreiben, was ich als meine Lebensumstellung bezeichne.

Aber hier nun der Beitrag. Wirklich sehr zu empfehlen, lesenswert wie ich finde. Wie Mias ganzer Blog.