Alaaf

Ich hab’ Pause gemacht. Ist ruhig geworden auf meinem Blog. Viel passiert, viele Downs, viele Ups, viel Gedöns, Einschnitte, Trauer, Freude, Neues, Altes – was so zum Leben gehört.

Mir scheint aber auch, dass diese Pause noch etwas anderes bedeutet.

Ist alles gesagt, alles geschrieben? Sind alle Gedanken gedacht? Alle Sorgen um meine MS ertragen? Ist der Coping-Prozess beendet? Durchlaufen? Alles überstanden?

Okay, prima, dann kann ich das ja ad acta legen und wieder weitermachen und zur Tagesordnung des Lebens zurückkehren. Ich hab’ doch schonmal so etwas darüber geschrieben, erinnerst Du Dich, Farouk? („Was ich nicht machen werde? Einfach weiter machen.“, hieß der Beitrag damals.)

Ich gehe mir schon ganz ordentlich auf die Nerven mit diesem immer wieder durchkauen. Aber das ist es wohl, was diese Pause Dir zeigen wollte. Mach doch mal was! Geh’ raus in die Welt, stell’ was auf die Beine! Zum Spaß für Dich oder für andere Menschen. Krank oder nicht. Mit Behinderungen, welcher Art auch immer, oder nicht.

Ja, Farouk. Das gefällt mir! Mach’ ich!

Das Schönste und passende für jetzt ist: Es ist Karneval. Kölner Karneval. Ich bin ja gar nicht so ein Party-People-Typ. Aber Karneval ist besonders. Es ist Freude und Ausgelassenheit. Und es ist auch menschelndes Gefühl und Melancholie. Und skurrile Begegnungen.

Mag ich!

Und in diesem Sinne – Alaaf!

Und eine schöne Kölsche-Karneval Schmetter-Hymne dazu, die einen schönen und passenden Text hat, find’ ich. So über das Früher und so. Aber das Jetzt umso mehr. Schön einfach! Wie es jetzt alles ist! :)

11 Kommentare zu „Alaaf

  1. Schön geschrieben lieber Farouk und genauso solltest du leben . Egal was uns im Leben passiert , es hat in irgendeiner Form seinen Sinn . Ist es nicht schön jeden Morgen aufzuwachen und zu sagen ich möchte diesen Tag wunderbar erleben ? Egal wie es dir geht , du lebst und nimmst alles an schönen Eindrücken mit . Der Rest ist anstrengend und schwierig , jedoch ändert er nichts an deinem Lebenswillen . 😊
    Liebe Grüße Mona

    Gefällt 1 Person

  2. Danke, Mona, das ist lieb von Dir! :)
    Ja, das ist eine sehr gute Einstellung, jeden Tag dankbar aufstehen und alles mitnehmen und genießen. Ich weiß sehr wohl, dass das gar nicht immer einfach ist. Aber, gut, wenn man daran festhält!
    Liebe Grüße
    Farouk

    Liken

    1. Ja, den kenn‘ ich, sowohl von seinen Auftritten als auch über seine MS. Hatte ich mal einen Artikel drüber hier im Morgenblatt gelesen. Aber Danke, für den Link auf seine Webseite, kann ich mal reinschauen und sehen, was er so macht…? Im Fernsehen habe ich ihn dieses Jahr zumindest nicht gesehen…

      Gefällt 1 Person

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.