Foto: Farouk - "Stillstand"
Foto: Farouk – „Stillstand“

Die Menschen, die sich um die Abfuhr unserer Abfälle kümmern und tagtäglich dafür sorgen, dass unsere Wertstoffkreisläufe stabil rotieren, machen einen tollen Job. #danke #dankbarkeit #trotzcorona

Was wären wir ohne diese geregelten Abläufe? Wir würden auf unseren Müllbergen sitzenbleiben. Überall Unrat. (Das kenne ich übrigens genau so aus meiner Kindheit in Syrien, wo das alles nicht so reibungslos und kontinuierlich geregelt war.)

Aber heute: kam sie nicht. Die Müllabfuhr kommt doch immer freitags! Heute nicht. Keine fetten Müll-LKW, die durch die kleinen engen Gassen poltern und einen Heidenlärm in der Gegend verbreiten.

Wo sind sie? Was ist geschehen? Lockdown bei der Müllabfuhr? Corona-Stillstand nun auch in dieser wichtigen, unsere Gesellschaft aufrechterhaltenden Institution?

Wir werden sehen, es wird sicher im Dorfblatt stehen, morgen früh.

Aber was hat das mit mir zu tun? Was mit meiner MS?

Es erinnert mich. Ermahnt mich. „Weitermachen!“, ruft es. „Bewegung! Training! Richtige Ernährung! Meditation!“

Mahnende Worte, die mich erinnern an das, was wichtig ist.

Und ja, es ist wahr, ich habe das etwas schleifen lassen. Da war so viel in letzter Zeit, was meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, was meinen Blick zerstreut hat. Vieles habe ich liegen lassen, hab’ es einfach nicht mehr gemacht.

Aber es ist wichtig! Es ist essentiell, dass ich mein Krafttraining mache, meine Gleichgewichtsübungen – sonst wird meine Symptomatik sich viel schneller verschlechtern.

Also gut. Die Müllabfuhr wird wieder kommen. Dieser Kreislauf ist wirklich wichtig für uns alle. Sonst ist irgendwann Stillstand.

Und mein Training und die entzündungshemmende Ernährung werden auch wiederkommen. Dieser Kreislauf ist so wichtig – für mich. Sonst ist irgendwann Stillstand!

Deal?