…apropos Krankheitsakzeptanz

Die kleinsten mal-eben-schnell-erledigen-Dinge werden oft schon zu Herkules-Aufgaben 🙄 (das nervt, ist aber halt einfach so) – Mir hilft es immer und immer wieder, mir selbst klar zu machen: dass es eben ist, wie es ist. Und nicht zurückzuschauen, wie es einmal war. Meine eigenen Grenzen sind jetzt einfach enger gesetzt. Aber der Freiraum darin kann genau so schön sein – und wenn ich selbst es zulasse: noch viel schöner!

Habt alle eine gute Nacht ✨und kommt gut in den Morgen🌻

2 Kommentare zu „…apropos Krankheitsakzeptanz

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.