Warum trinke ich eigentlich so gerne Kaffee?

Kaffee erinnert. Der Duft von Kaffee erinnert mich an Wärme und Ruhe. In einem kleinen Zimmerchen am gedeckten Frühstückstisch. An einem Ende des Tisches ein kleines, altes Kofferradio, das leise und vom mäßigen Empfang verrauscht vor sich hin dudelt. Wird wohl das alte Telefunken gewesen sein. Aus einer Zeit, in der die Großeltern etwas beim … Weiterlesen Warum trinke ich eigentlich so gerne Kaffee?

MS-Logbuch 13.03.2019

Ich habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich einen Logbuch-Eintrag mache, voller Niedergeschlagenheit und negativen Gedanken. Einen, so wie gestern. „Tut das Not? Muss das wirklich sein? Musst Du die Welt noch mit solchen Gedanken beschweren?“, frage ich mich dann, nachdem ich den unwiderruflichen Veröffentlichen-Button angeklickt habe. Ich möchte niemanden runterziehen mit meinen eigenen und … Weiterlesen MS-Logbuch 13.03.2019

Brief an meine Krankenkasse

Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben mir den Rollstuhl bewilligt, von dem ich mir die beste Versorgung bei der Art meiner Gehbehinderung erhoffe.  Nach meinen ersten „Gehversuchen“ kann ich diese beste Versorgung auch bestätigen. Nach einigem Schriftwechsel, Ihrer genauen Prüfung und meinen Widersprüchen, haben Sie schließlich die Bewilligung ausgesprochen. Ich habe mich sehr darüber … Weiterlesen Brief an meine Krankenkasse

[ungeschminkt:] Ich werde gesund – aber warum?

Ich werde gesund - aber warum? Gestern habe ich mir Gedanken gemacht. Ob ich nächste Woche nicht wieder zur Arbeit gehen kann. Vier Wochen bin ich jetzt schon wieder raus. Gestern ging es mir schlecht. Gar nicht so sehr körperlich, sondern rein psychisch und mental. Gestern habe ich gesagt. „Es sind zwei Krankheiten, die ich … Weiterlesen [ungeschminkt:] Ich werde gesund – aber warum?

Immer nur eins – dein Moment

Schon vor einiger habe ich hier darüber geschrieben, dass ich mein Leben und den Moment ganz neu erfahre - nämlich unmittelbar und direkt. Ohne das Gefühl von der Welt entkoppelt zu sein. Oder noch treffender: Nicht von mir selbst entkoppelt - sondern ganz spürbar ich. Der Beitrag dazu war dieser hier: Das Leben ist gar … Weiterlesen Immer nur eins – dein Moment

Petition – ich unterstütze, ich unterstütze nicht, ich unterstütze …

Beim Thema Petition bin ich kritisch. Es gibt sie ja für oder - kritischer noch - gegen alles mögliche. Ich glaube, ich bin da eher zurückhaltend und zerdenke erstmal alles in Pro und Contra und Warum und Überhaupt. Diese hier habe ich unterschrieben. Ziemlich spontan, ohne viel "Zerdenke". Und es war tatsächlich die erste Petition, … Weiterlesen Petition – ich unterstütze, ich unterstütze nicht, ich unterstütze …

Die Magie des Lächelns

Heute war ein entsetzlich anstrengender Tag! Und extrem nervig überdies! Es war so entsetzlich, dass ich gar nicht anfangen mag, darüber zu schreiben. :) Denn es passierte etwas: magisches. Ich lief gerade über die Straße und war vollkommen abgefuckt (man möge mir diesen Kraftausdruck an dieser Stelle verzeihen) und mürrisch. Und da kam mir eine … Weiterlesen Die Magie des Lächelns

Nie war Zeit so kostbar

Das Schreiben in mein Logbuch hat es mir erst aufgezeigt. Mein Tagesablauf, die Zeiträume, in denen ich aktiv bin, Wege, die ich gehe. Wie mich diese ganz einfachen Aktivitäten erschöpfen. Früher, da hätte ich sie nicht einmal als Aktivitäten bezeichnet, weil es doch so kleine, im Alltag verschwindende Dinge sind, die man halt so macht. … Weiterlesen Nie war Zeit so kostbar

Was bedeutet es für mich MS zu haben? Und was hat das mit Bloggen zu tun?

Seit meiner Diagnose ist das für mich das größte Thema: die Bedeutung meiner MS. Damit meine ich eben nicht die Erklärung meiner Symptome und wie lange ich noch laufen kann und so weiter, sondern das, was diese Einschränkungen in meiner Psyche verändern und was sie für mich als Mensch bedeuten. Die meisten Menschen konnten mir … Weiterlesen Was bedeutet es für mich MS zu haben? Und was hat das mit Bloggen zu tun?