Melancholische Stunden

Ich räume auf. Also eigentlich war das jetzt eine ganz pragmatische Angelegenheit, ich entledige mich nämlich von meinem Laptop, ein neuer soll her. Und so muss ich ein paar Backups machen und Daten bereinigen. Durchschauen, brauch ich’s noch, kann das weg, ist das Kunst – und so weiter. Und klar, da sind nun auch wieder …

Kein Jahrestag — ein Jubiläum!

Ich erinnere – besonders, wenn ich meine ersten Beiträge in meinem Blog lese und Revue passieren lasse – vieles meiner inneren Reaktion auf meine MS war geprägt von Erschütterung vor der Tatsache dieser chronischen KrankheitNicht-Wissen über Erklärungen und Lösungen für diese KrankheitVerwirrung durch die vielen verschiednen Menschen und Medien, die alle mit ihrer ganz eigenen …

Coping Corona

Foto: Farouk - "Festung" Diese Krise, diese Krise, die wir jetzt alle erleben, diese Krise ist wirklich heftig. Ist sie nicht? Wer könnte das alles auf die leichte Schulter nehmen? Eine Pandemie! Nicht einmal nur eine Epidemie! Das haben wir alle noch nie erlebt, nicht wahr? Alles ist anders, auf einmal, von einem Tag auf …

Meine MS, Deine MS

Vielleicht fällt es auf; immer wenn ich darüber spreche oder schreibe, nenne ich sie „meine MS“. Warum?, und warum ist mir das so wichtig? Ganz am Anfang meines Kennenlernens dieser Krankheit (bewusst nenne ich sie jetzt so anonymisiert) war mir aufgefallen, dass viele Betroffene die Multiple Sklerose in ihrem Wortgebrauch abwertend, fast obszön benannt hatten. …