Kein Jahrestag — ein Jubiläum!

Ich erinnere – besonders, wenn ich meine ersten Beiträge in meinem Blog lese und Revue passieren lasse – vieles meiner inneren Reaktion auf meine MS war geprägt von Erschütterung vor der Tatsache dieser chronischen KrankheitNicht-Wissen über Erklärungen und Lösungen für diese KrankheitVerwirrung durch die vielen verschiednen Menschen und Medien, die alle mit ihrer ganz eigenen … Weiterlesen Kein Jahrestag — ein Jubiläum!

Heute keine Müllabfuhr – aber was hat das mit meiner MS zu tun?

Foto: Farouk - "Stillstand" Die Menschen, die sich um die Abfuhr unserer Abfälle kümmern und tagtäglich dafür sorgen, dass unsere Wertstoffkreisläufe stabil rotieren, machen einen tollen Job. #danke #dankbarkeit #trotzcorona Was wären wir ohne diese geregelten Abläufe? Wir würden auf unseren Müllbergen sitzenbleiben. Überall Unrat. (Das kenne ich übrigens genau so aus meiner Kindheit in … Weiterlesen Heute keine Müllabfuhr – aber was hat das mit meiner MS zu tun?

Was hat Corona mit meinem Glauben zu tun?

Heute in unserem Supermarkt Ich finde die Art der Medienerstattung entsetzlich und es grenzt alles meiner Meinung nach an Panikmache. Ich bin im Innern aber ganz entspannt und werde dieser Angstmache nicht folgen. Dennoch, die Ernsthaftigkeit ist auch bei mir angekommen, natürlich. Und ich schaue dabei nur noch von Tag zu Tag. Wer weiß, was … Weiterlesen Was hat Corona mit meinem Glauben zu tun?

Die Sache mit London

Zeitsprung - Ende des letzten Jahres: Ich neige zum Aufschieben. Stichwort Prokrastination. Es ist so: seit wir uns kennen, haben wir ins Auge gefasst, eine Reise nach London zu machen. Eine schöne Stadt, mit schönen Gebäuden, schöner Sprache, einer Geschichte. Genau unser Ding. Vor ein paar Tagen sprachen wir wieder darüber. Das Jahr geht ja … Weiterlesen Die Sache mit London

Erste Gehversuche auf zwei Rädern

Das Thema Rollstuhl beschäftigt. Spätestens, seit ich die Diagnose MS bekommen habe. Warum? Weil, das irgendwie eins der Ersten ist, was man so klischeehaft serviert bekommt. „Als MS-Patient landest du früher oder später im Rollstuhl.“ Tja. Ein Damoklesschwert? Die ultimative Lebenskatastrophe? Der endgültige Stillstand? Alles aus? Warum eigentlich? Ich geh’ da nicht mit. Ich habe, … Weiterlesen Erste Gehversuche auf zwei Rädern

Nein!

Es ist ja immer dasselbe. Irgendjemand erwartet etwas von dir. Jemand verändert etwas – einen Plan, eine Zielsetzung oder einen Termin – und erwartet, dass du mitgehst mit dieser Veränderung. Und, was machst du? Du schaust sofort, wie aus einem überlebenserhaltenden Reflex, nach Möglichkeiten deine eigenen Pläne, Termine usw. zu ändern, um sie bzw. dich … Weiterlesen Nein!