Erfahrungsbericht: Kortison in Tabletten

Meine letzte Kortison-Behandlung war nicht gut. Kortison, wie auch sonst immer, hochdosiert – aber in Tablettenform. Habe ich in dieser Form zum ersten Mal bekommen. Jeden Morgen 20(!!!) Tabletten zu je 50mg Kortison geschluckt, insgesamt 1000mg also, 5 Tage lang. Hab’ ich jeden dieser Morgen bei mir gedacht, so muss sich ein Tabletten-Suizid anfühlen. Ich … Weiterlesen Erfahrungsbericht: Kortison in Tabletten

Resilienz – haha blabla

Re|si|li|enz – Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen (Duden) Baum meiner Jugend Das Leben ist Veränderung. Und es ist wichtig, dass man Veränderung annehmen kann. Je mehr Veränderung man annehmen und je besser man damit umgehen kann, umso unerschütterlicher und letztlich lebendiger wird man. Davon bin ich überzeugt. Danach lebe ich. Veränderung habe … Weiterlesen Resilienz – haha blabla

Welt der Beziehungen

Foto: "Untergehen in der Menge"

Beziehungen sind wichtig. Beziehungen zu anderen Menschen. Jede Beziehung zwischen zwei Menschen ist einzigartig. Zumindest, sofern ich das bei meinen erinnere. Allerdings und das nur am Rande, weil dieser Punkt hier vielleicht gar nicht so wichtig ist; eigentlich bin ich ein totaler Einzelgänger. „Eigenbrötler“. Das sagt man so leicht daher – aber jetzt hab ich … Weiterlesen Welt der Beziehungen

Meine MS, Deine MS

Vielleicht fällt es auf; immer wenn ich darüber spreche oder schreibe, nenne ich sie „meine MS“. Warum?, und warum ist mir das so wichtig? Ganz am Anfang meines Kennenlernens dieser Krankheit (bewusst nenne ich sie jetzt so anonymisiert) war mir aufgefallen, dass viele Betroffene die Multiple Sklerose in ihrem Wortgebrauch abwertend, fast obszön benannt hatten. … Weiterlesen Meine MS, Deine MS