Neue Therapie. Erfahrungsberichte

Foto: Farouk – "Freiheit" Ich habe meine neue Therapie begonnen. Mit Ocrevus, so heißt das Medikament, Ocrelizumab der „Wirkstoff“. Ich versuche mal in kurzen, eigenen Worten und ganz naiv zu erklären, wie dieser Wirkstoff funktioniert. Nur ein paar Punkte, ok? Zunächst liegen hier ein paar Annahmen (Hypothesen) der Medizin vor: Meine MS ist eine Autoimmun-Krankheit. … Weiterlesen Neue Therapie. Erfahrungsberichte

Im Gespräch – Gefühl? Oder Entscheidung?

Die letzten Wochen habe ich große Probleme, meinen Alltag hinzubekommen. Bei mir ist die Hitze ein ganz großes Thema. Ich komm gar nicht mehr klar eigentlich. Mit dieser Hitzewelle. Die Nächte sind entsetzlich und ich schau, dass ich um halb-vier, vier Uhr morgens das Bett wieder verlasse. Sonst halte ich es nicht mehr aus. Viel. … Weiterlesen Im Gespräch – Gefühl? Oder Entscheidung?

MS-Logbuch 29.03.2019 — vor der zweiten Infusion

Es ist zehn nach fünf in der Früh. Ich bin sehr spät ins Bett gegangen, so gegen 03:00 Uhr. Durchgeschlafen habe ich die verbliebenen zwei Stunden der Bettruhe dann auch nicht. Gestern nach der Kortison-Infusion bin ich sehr aufgedreht gewesen. Gar nicht schlimm mit Bluthochdruck oder so. Einfach innerlich unruhig und aufgebracht. So wie damals … Weiterlesen MS-Logbuch 29.03.2019 — vor der zweiten Infusion

MS-Logbuch 27.03.2019 — und was es mit Kortison auf sich hat.

Also, ich war bei meinem Doc. Gemeinsam haben wir uns entschieden, die Kortison-Stoß-Therapie durchzuführen. Ja, gemeinsam. Mein Arzt, mit dem ich wirklich Glück habe, bezieht mich in solche Entscheidungen ein. Keine „von oben herab“-Verordnungen. Aber dazu und zu meinen Erfahrungen mit Ärzten irgendwann einmal mehr, glaube ich. Weil es wegen meines Schubes für mich nun … Weiterlesen MS-Logbuch 27.03.2019 — und was es mit Kortison auf sich hat.