Glaube. Ist Glaube eigentlich eine Form von Flucht? Innere Flucht vor der kalten Wirklichkeit? Kann das sein? Wie siehst du das? Mit dieser Frage ist keine These impliziert. Manchmal frage ich mich das nur, wenn ich das wohlige Gefühl des Rückzugs habe, wenn ich mich an frühen Morgenstunden in meine Bibel zurückziehe. Nein, nicht der Glaube ist es. Es ist das Gebet, das diese Funktion vielleicht hat. Vielleicht. Oder? Doch beides? Und vielleicht ist das auch gar nicht so wichtig. Aber man kann ja mal fragen.